Nur für kurze Zeit: Jetzt gratis Snackboard sichern!

  • Als Firmenkunde erhalten Sie pro Firma mit Ihrer ersten Snack Bestellung ein Snackboard inkl. Karaffen, Korken und Karaffenanhänger gratis.
  • Einer unserer sympathischen Genussbotschafter wird sich innerhalb von 24 Stunden (werktags) telefonisch bei Ihnen melden, um mit Ihnen die Snackauswahl und Snackboard-Variante abzustimmen, die am besten zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt.

Getrockneter Ingwer - scharfe Ingwerstücke

Für die wellnuss Snacks werden Ingwerstücke aus China verwendet, die nur leicht mit Puderzucker gesüßt werden.
Der Geschmack der Ingwerstücke von wellnuss ist frisch und scharf. Die Konsistenz ist wenig faserig.
Die geringe Zuckerung der Ingwerstücke dient als Schutzmantel für die Früchte.


Der Wurzelstock der Ingwerpflanze ist knollenartig verzweigt, ähnlich den Fingern einer großen Hand. Die Knolle ist innen gelblich und außen bräunlich. Die Schärfe der Wurzel differenziert je nach Dicke und Alter, je dicker und grobfaseriger Ingwer ist, desto mehr Schärfe hat er. Der typische Ingwer-Geruch und –Geschmack kommt von ätherischen Ölen, Harzsäuren und Gingerol, einer aromatisch-scharfe Substanz. Aufgrund seiner Schärfe wurde die gelbe Wurzel früher als Pfefferersatz verwendet. Erst in der Neuzeit wurde er von Chili und Pfeffer verdrängt.

Er kann sowohl als Tee mit heißem Wasser aufgegossen werden als auch pur in kleinen Stücken, eingelegt, getrocknet oder zerrieben als Gewürz genossen werden. Als namensgebender Bestandteil des „Ginger Ale“, einer Limonadenart, trat der Ingwer auch als Erfrischungsgetränk seinen Siegeszug an. Sind die Bedingungen günstig, wächst Ingwer auch in Mitteleuropa, Frost verträgt er allerdings nicht. Die größten Anbaugebiete liegen deshalb in den Tropen und Subtropen. Die Farmer brauchen allerdings etwas Geduld: Ingwer benötigt eine Wachstumsphase von bis zu 260 Tagen bis er geerntet werden kann, meist per Hand oder mit Forken. Maschinen kommen selten zum Einsatz. Der größte Ingwer-Exporteur ist jedoch China mit mehr als 230.000 Tonnen pro Jahr.

Nährstoffgehalt pro 100 g: 0,4 g Eiweiß, 0,3 g Fett, 72,2 g Kohlenhydrate; 296 kcal
Vitalstoffe: eiweißspaltendes Enzym, Mineralien