Nur für kurze Zeit: Jetzt gratis Snackboard sichern!

  • Als Firmenkunde erhalten Sie pro Firma mit Ihrer ersten Snack Bestellung ein Snackboard inkl. Karaffen, Korken und Karaffenanhänger gratis.
  • Einer unserer sympathischen Genussbotschafter wird sich innerhalb von 24 Stunden (werktags) telefonisch bei Ihnen melden, um mit Ihnen die Snackauswahl und Snackboard-Variante abzustimmen, die am besten zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt.

Edle Macadamia-Nüsse

Für die wellnuss Snacks werden Premium-Macadamia-Nüsse (Style 1) aus Australien verwendet.
Hintergrundinformationen Qualität: Style 1: 90% ganze Kerne, Style 2: 50% ganze Kerne, Style 3: 15% ganze Kerne


Die Macadamia-Nuss wurde als jüngstes Mitglied der Nussfamilie im Jahre 1857 in den Regenwäldern Australiens entdeckt. Und zwar von John Mac Adam, nach dem die Nuss dann auch benannt wurde. Nicht nur der Geschmack der runden Kerne ist außergewöhnlich, auch die gesundheitlichen Vorzüge der Macadamia werden immer wieder hervorgehoben: So enthalten die Macadamianusskerne zu über 80% herzgesunde ungesättigte Fettsäuren, Außerdem liefert die Nuss Antioxidantien, Mineralien, Eiweiß und Ballaststoffe.

Auch, wenn die Macadamia in Australien zuhause ist, war es auf Hawaii, wo sie erstmals kommerziell angebaut wurde. 1891, zehn Jahre nachdem die ersten Macadamia-Samen auf die US-Inselgruppe gebracht worden waren, begann die Landwirtschaftsbehörde mit dem gezielten Import der Samen. Seit 1922 gibt es auf Hawaii große Plantage, die in den frühen 30er-Jahren noch steuerbefreit waren, was die Produktion zusätzlich ankurbelte. Macadamiabäume werden bis zu 20 Meter hoch und 15 Meter breit und sind sehr robust und dürreunempfindlich. An ihnen hängen Rispen, die zwischen 10 und 40 Zentimeter lang werden und bis zu 500 Blüten hervorbringen. Aus diesen befruchteten Blüten reifen die Nüsse heran. Das dauert rund sechs Monate und nur zirka fünf Prozent der Blüten entwickeln erntefähige Nüsse.

Aufgrund dieses schwierigen Anbaus und der komplizierten Verarbeitung bei gleichzeitig steigender Nachfrage, gehört die Macadamia zu den teuersten Nüssen der Welt, sie wird auch „Königin der Nüsse“ genannt. Ihr Geschmack ist fein, der Biss knackig. Sie schmecken lecker pur oder angeröstet als Topping für Quark und Joghurt. Insgesamt gibt es zehn Macadamia-Arten, von denen aber nur zwei wirtschaftliche Bedeutung haben, da die anderen zu bitter zum Verzehr sind: Macadamia tetraphylla mit glatter dicker Schale (nicht zum Rösten geeignet) und Macadamia ternifolia mit glatter, dünner Schale.

Nährstoffgehalt pro 100 g: 8 g Eiweiß, 73 g Fett, 0 g Kohlenhydrate, 15 g Ballaststoffe; 676 kcal
Vitalstoffe: Magnesium, Mangan (+ Folsäure, wenn geröstet und gesalzen)