Kostenfreier Versand ab 49 € (D)    |   Mit Liebe konfektioniert in Deutschland    |  Persönliche Beratung Tel. 040 / 3289 29551

Kostenfreier Versand ab 49 € (D)
Mit Liebe konfektioniert in Deutschland

Die wellnuss Premium Präsente sind plastikneutral

Das Thema Plastikvermeidung ist Teil der wellnuss Mission: Wo immer es möglich ist, verzichten wir auf Plastik. 

 

Uns ist bewusst: Kein Plastik ist das beste Plastik. Doch können wir für den Aromaschutz unserer Produkte noch nicht bei allen Artikeln auf Plastik verzichten, sind aber laufend auf der Suche nach besseren Lösungen.
Bis dahin leisten wir durch die Zusammenarbeit mit CleanHub einen Beitrag zur Reduzierung des Plastikproblems. Plastikneutralität bedeutet, dass die Menge Plastik, die wir durch unsere Produkte in Umlauf bringen, durch unseren Partner CleanHub gesammelt und verwertet wird.

 

Selbstverständlich arbeiten wir weiter daran, Plastik in unseren Verpackungen zu reduzieren oder zu ersetzen und Materialien zu verwenden, die vollständig in den Recyclingkreislauf zurückgeführt werden können. Versprochen.

Unser Partner

Die Berliner Organisation CleanHub baut gemeinsam mit lokalen Partnern wie ecoBali Müll-Sammel-Systeme in Küstenregionen von Entwicklungsländern auf. In Indonesien oder Indien gibt es an vielen Orten keine staatliche Abfallwirtschaft. Die Menschen bleiben daher buchstäblich auf ihrem Müll sitzen, verbrennen ihn auf der Straße oder “entsorgen” ihn in die Umwelt. Von dort aus verstopft der Plastikmüll Kanäle, Flüsse und gelangt schließlich ins Meer, das wertvollste Ökosystem unseres Planeten.

Unser Commitment

Unser Ziel ist es, die Welt sauberer zu machen. Als zertifiziertes Partnerunternehmen kompensieren wir gemeinsam mit Cleanhub die von uns jährlich in Umlauf gebrachte Menge an Verpackungsfolie durch die finanzielle Unterstützung eines Müllsammelprojektes in Indonesien und werden bis Ende des Jahres 2023 mindestens 2,5 Tonnen Plastikmüll gesammelt haben – bevor dieser den Ozean verschmutzen kann. Durch die Sammel-Systeme wird der Plastikabfall wieder in die Kreislaufwirtschaft zurückgeführt. Nur das Plastik, das nicht recycelbar ist, weil es etwa aus zu vielen verschiedenen Kunststoffsorten besteht, wird der kontrollierten thermischen Verwertung zugeführt, um daraus Energie zu gewinnen.